FOODWORK Business Food & Vertrieb Experten
FOODWORK BusinessFood & Vertrieb Experten 

 

Tipp des Monats

    Café Gut Leidenhausen    

 

Der Rat der Stadt Köln beschloss November 2017 den Ausbau von Gut

Leidenhausen zu einem Umweltbildungszentrum. Ziel dieses Konzeptes ist, Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Umweltbildung auszuweiten, Vermittlung von Naturerfahrungen anzubieten und die Eigeninitiative im Natur- und Umweltschutz zu fördern.

 

Das Tor zur Wahner Heide: hier warten Greifvogelschutzstation, Wildgehege, Haus des Waldes, ein schöner Spielplatz und das Café Gut Leidenhausen auf die Besucher.

 

Das Cafe Gut Leidenhausen wird von der Parkcafe GmbH & Co KG unter der Leitung von Roberto Campione betrieben. der auch ein weiteres Projekt im so genannten Win-Win-Verfahren betreiben wird. Dabei werden mit dem Jobcenter Köln, der Agentur für Arbeit, mit dem LVR und anderen Ausbildungsbetrieben ausgewählte Mitarbeiter eingestellt. Ziel ist die berufliche Qualifizierung langzeitarbeitsloser Menschen in den Arbeitsmarkt. Unterstützt wird das Team von Gastronomen und Experten mit langjähriger Erfahrung.

Es befindet sich an alt bewährter Stelle, im Heideportal und verfügt über 36 Sitzplätze im Café und 64 Sitzplätze in der Außengastronomie. Die attraktive Speisekarte für Jung und Alt bietet bevorzugt Produkte regionaler Anbieter. Kaffee und Kuchen, Eis und Waffeln wie auch saisonale Gerichte gehören selbstverständlich zu unserer kleinen Küche.

 

Das Angebot wird auf private und geschäftliche Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten, Tagungen, Sommerfeste usw.) ausgelegt.

 

 

 

 

Bildergebnis für gut leidenhausen bilder